Manuelle Faszilitation bei hyperfunktionellen Stimmstörungen

Die manuelle Faszilitation ist eine von Jacob Liebermann entwickelte Technik basierend auf der manuellen Therapie, die durch eine Massage im Kehlkopfbereich hypertone Spannungen abbauen kann. Eine wissenschaftliche Untermauerung erfuhr sie durch die Logopäden des University Medical Centre St. Radboud Nijmegen (Niederlande). Wir praktizieren diese Methode bereits seit längerer Zeit erfolgreich in unserer logopädischen Praxis. Sie findet unterstützend zur konventionellen Stimmübungsbehandlung bei Hyperfunktionellen Dysphonien Anwendung.

Mögliche Ergebnisse sind: 

  • Verbesserung der Stimmqualität

  • Verminderung von übermäßiger Spannung (Hypertonie)

  • Erreichen einer tieferen Stimme

  • Verminderung/Verschwinden von Globusgefühl (“Kloßgefühl“)

  • Erleichterung des Schluckens

  • Offenes Gefühl in der Kehle

© 2019 Logopädische Praxis Corina Dinter